Interview: Martina Klenkhart, Industry Advisory I msg Plaut Austria GmbH

#einfachmachen
TEXT

I´m dedicated to partnering with leaders in Business and IT to address their most important opportunities and challenges. Collaboration and building on diverse perspectives are key for me when I challenge the status quo, strive to inspire change, and empower people, teams, and organisations to drive positive impact.


Interview: Yasmin Kavossi, HR Managerin I Shell Austria

#EnduranceFocused

Yasmin ist HR Managerin bei Shell Austria und dabei für den gesamten HR Life Cycle im Land verantwortlich. Neben über 10 Jahren HR-Bereich und davor gelagerten Berufsjahren im IT- und Projekt-Management sowie 2 Master-Studien im HR-Management und Knowledge-Mgmt. verfügt sie über Branchen-Erfahrung im Banken- und Energie-Sektor.
In ihrer Laufbahn sind ihr Lösungsorientierung, aktives Zuhören, unternehmerisches Denken sowie ein klares Verständnis für People, Change & Innovation Management stets ein wichtiges Anliegen.

Den nötigen Ausgleich findet sie beim Laufen und durch ihre Familie & Freunde – und ja nicht nicht zu vergessen der Humor – es ist so wichtig auch mindestens einmal pro Tag zu lachen😊 …


Work Smart Circle für den Österreichischen Gründungspreis PHÖNIX nominiert

Endlich darf ich es erzählen! Der Work Smart Circle ist für den Österreichischen Gründungspreis PHÖNIX nominiert! In einer Kategorie mit the female factor fühlt sich ganz schön gut an. Ihr großartiges Mentoring-Programm und die Master-Classes habe ich selbst mit Begeisterung genutzt.

Für meine Vision freue ich mich riesig über die Anerkennung und die Sichtbarkeit.
Mit dem Unternehmensnetzwerk verfolge ich das Ziel, dass engagierte MacherInnen in innovativen Unternehmen ein Stück schneller und einfacher vorankommt beim Verbessern unserer Arbeitswelt.

Ich ziehe meinen Hut vor den Work Smart Circle Community Mitgliedern, die auf ihrer Kulturentwicklungsreise trotz steiler Felsen und rauher Winde die Weite der Möglichkeiten und Chancen sehen und mutig ergreifen – ihr seid die Besten!

Bei der Gelegenheit denke ich an den Support in den ersten Monaten, als mich die Abenteuerlust gekitzelt hat, ich mich wahnsinnig lebendig gefühlt habe und gleichzeitig Unsicherheit mein ständiger Begleiter war. Dass sie mich nie ganz verlassen wird, habe ich mittlerweile auch verstanden.

DANKE an ganz viele Unterstützer:innen!

Work Smart Circles im Rückspiegel | Sommer-Boxenstopp | Recap Work Smart

Wir haben Halbzeit in 2022 – der Sommer ist angekommen. Für Yasmin Kavossi, Head of HR bei Shell Austria, eine gute Gelegenheit Bilanz zu ziehen und einen Blick in den Rückspiegel zu machen.

Die letzten Wochen/ Monate waren in vielerlei Hinsicht anders. Manches war zuspitzend, manches war ausgleichend, vieles war ermöglichend. Wir waren in vielen connects/catch-ups/meetings – das Kernanliegen im gemeinsamen Arbeiten ist Einfachheit, Klarheit & Wirksamkeit.

Durch Work Smart sind wir an einigen dieser Kernanliegen in den letzten 6 Monaten vorbei gekommen. Im Folgenden daher eine Mini-Sammlung an Anregungen, wirksamen Fragen, Werkzeugen und Denkansätzen – vielleicht ist ja was dabei für Euch? Schönen Sommer mit der Möglichkeit für neue Perspektiven, Krafttankstellen & noch vielem mehr😊 …

Walk the Talk: Cross-Company Sparring für 70 Unternehmen auf Work Smart Transformationsreise

Mission Impossible
Ein Work Smart Sparring Tandem in Aktion – keine Mission impossible 🙂

Als ich vor eineinhalb Jahren das Work Smart Sparring Programm startete, hatte ich eine Idee im Kopf, die mich nicht mehr losließ. Ich wollte ein Problem lösen, das ich selbst nur zu gut kannte. In meiner Zeit als HR Managerin war ich ständig mit völlig neuen, komplexen Aufgabenstellungen konfrontiert. Fertige „Rezepte“ gab es dafür naheliegenderweise keine.

Natürlich half es mir, auf eigene Erfahrungen zurückzugreifen, mich einzulesen und umzuhören, aber was ich tatsächlich oft gebraucht hätte, das war der zielgerichtete Peer-Austausch mit jemanden mit sehr ähnlichen Themenstellungen, der mir von außen Feedback zu meinen Ideen gibt und mir weitere Optionen aufzeigt. Oft auch einfach einen „Propheten aus dem fremden Land“ und Rückenstärkung. Im Hamsterrad rotierend gelang es mir nicht, mir so ein passgenaues Sparring zu organisieren.

Interview zu New Ways of Working mit der Jungen Wirtschaft

Junge Wirtschaft WKO Online Talk mit Sonja Strohmer zu „New Ways of Working“

Im Interview mit Barbara Havel, Landesvorsitzende der Jungen Wirtschaft der Wirtschaftskammer Wien, spreche ich über das Unternehmensnetzwerk Work Smart Austria, das neue Homeoffice-Gesetz, die Tücken und Vorteile des mobilen Arbeitens, Tipps zur Mitarbeiterführung im Remote Setting, Vertrauen und Innovation.

Beim nächsten Work Smart Circle am 16.3. um 17h tauschen wir uns im vertrauensvollen Kleingruppen-Workshop-Setting zum Thema „Mobile Work Policy“ aus. Wenn auch dein Unternehmen gerade an einer neuen Policy feilt und du dabei sein möchtest, kontaktiere mich hier.

Sichere dir mit dem Work Smart Newsletter Infos zu Events und Inspiration rund um das Thema Neues Arbeiten und New Work Transformation!

Mobil-flexible Arbeitsmodelle als Diversity-Boost und Talente-Magnet

DIVÖRSITY Kongress mit dem Schwerpunktthema „Diversity & Talents“

Beim diesjährigen DIVÖRSITY Kongress durfte ich über das große Potential von „Mobil‐flexiblen Arbeitsmodellen als Diversity‐Booster und Talente‐Magnet“ sprechen.

Bei diesem Herzensthema von mir verrate ich euch von meinen Bewerbungs- und Recruitingerfahrungen, warum jetzt die richtige Zeit ist für einen Mutausbruch in Sachen flexible Arbeitszeitmodellen ist und wie erste/nächste Umsetzungsschritte aussehen können (Track 05). Ich hatte ja eigentlich geplant nur am Vormittag teilzunehmen, aber es war einfach zu spannend.

Eines der Schmankerl für mich war die Vorstellung des intern angewendeten Arbeitszeit-Konfigurators von Accenture (Track 10). 2005 habe ich zum Thema Arbeitsbedingungen in der österreichischen Unternehmensberatungsbranche geforscht und wage zu behaupten, dass damals bei den großen Beratungshäusern die Senkung der Wochenarbeitszeit undenkbar gewesen wäre.

Ich habe mich sehr über das Feedback und die weiterführenden Gespräche mit engagierten UnternehmensvertreterInnen gefreut.

Wo steht dein Unternehmen bei dem Thema! Ich freue mich über einen Austausch mit dir! Kontaktiere mich hier.

Sichere dir mit dem Work Smart Newsletter Infos zu Events und Inspiration rund um das Thema flexibles Neues Arbeiten und New Work Transformationsreisen!

Gemeinsam gestalten: 8 Tipps, wie ihr das Büro im Kollektiv auf den Kopf stellt

Über kollaborative Methoden können Wünsche und Bedarfe identifiziert und gemeinsam kreative Lösungen gefunden werden. © Romina Hafner

Die Rückkehr ins Büro hat nach Corona für viele eher schleppend funktioniert. Warum nicht über ein kollaboratives Gestaltungsprojekt nachdenken, um den Teamspirit wieder richtig anzufeuern? Eine gemeinsame Zielsetzung bringt das Team wieder näher zusammen und wann wäre ein besserer Zeitpunkt, um die Art wie wir Arbeiten und unsere Arbeitsräume gemeinsam neu zu denken?

Bei meiner Arbeit als Gestalterin innovativer Büroprojekte kommen immer wieder Co-Creation Workshops zur Arbeitsplatzgestaltung zum Einsatz. Inzwischen bin ich von den Vorteilen der kollaborativen Prozesse überzeugt, die zusätzlich zu einer schöneren Arbeitswelt auch viele – teils überraschende – positive Effekte bringen. Hier sind meine Anregungen zum gemeinschaftlichen Erarbeiten einer neuen, besseren Arbeitsumgebung.

Barbara Wietasch: Working Out Loud

Barbara Wietasch, WOL Coach, Expertin für Leadership & Innovation und Inhaberin von WIETASCH & Partner, bringt bei der Work Smart Austria Veranstaltung „Unser Weg zu mehr Vertrauen und Innovationskraft“ im Work Smart Austria Impuls „Working Out Loud“ ihre Erfahrungen zum positiven Effekt dieser Lernmethode auf die Unternehmenskultur ein.

In Impulsvortrag spricht Barbara Wietasch darüber,

  • dass es bei WOL um Sichtbarkeit, Großzügigkeit, Growth Mindset und Beziehungsaufbau geht,
  • dass WOL kostenlos ist und Unternehmen in 12 Bereichen unterstützt (z.B. hin zur Lernenden Organisation, Onboarding, Silos aufbrechen, Innovation) und
  • wieso WOL Circle TeilnehmerInnen in Woche 12 in der Regel sehr traurig sind.

Um künftig keine Work Smart Insights zu verpassen, sichere dir hier den Work Smart Newsletter.

Martin Kompan: Learnings auf dem Weg zu „TheNewNormal“

Martin Kompan, Lead Agile Coach beim internationalen Nahrungsmittelkonzern Dr. Oetker, gibt uns bei der Work Smart Austria Veranstaltung „Unser Weg zu mehr Vertrauen und Innovationskraft“ im Work Smart Austria Impuls „Learnings auf dem Weg zu „TheNewNormal“ Einblick in den Transformationsprozess in dem mehr als 125 Jahre alten Traditionsunternehmen.

Im Impulsvortrag spricht Martin Kompan darüber,

  • was Dr. Oetker dazu bewogen hat, Zeit und Geld in die Hand zu nehmen, um die Organisation mutig weiterzuentwickeln,
  • in welchen Prozessphasen und mit welchen Maßnahmen das Unternehmen den Weg beschreitet,
  • wie die Stufen der Transformation aussehen,
  • dass „Nur weil man am Grashalm zieht, er auch nicht schneller wächst“ oder,
  • dass interne und externe Vernetzung, Leuchttürme, Early Adapter und Community Building wichtige Erfolgsfaktoren sind.

Hier sind die Präsentationsfolien.

Um künftig keine Work Smart Insights zu verpassen, sichere dir hier den Work Smart Newsletter.