Lade Veranstaltungen

« Alle Workshops

Führungskräfteentlastung und Team-Empowerment: Wie sich Führungsaufgaben im Team verteilen lassen

Welche Führungsaufgaben gibt es bei uns im Team und wie lassen sie sich auch anders verteilen?

Es lohnt sich heute mehr denn je sich als Führungskraft und Team folgende Fragen zu stellen:

  • Wie werden Führungsaufgaben bei uns aktuell erledigt?
  • Wer macht aktuell was?
  • Was kommt zu kurz?
  • Wo gibt es Möglichkeiten, Teilentscheidungsräume fürs Team aufzumachen?
  • Was können Teammitglieder (vielleicht sogar besser) entscheiden?
  • Wo macht es Sinn, dass sie für eine konkrete Aufgabe in die Führungsrolle schlüpfen?

Um das Thema anzupacken, braucht es nicht den großen Schritt in die Selbstorganisation. Es gibt auch viele Stufen dazwischen, die der Führungskraft dringend benötigte Entlastung bringen.

Das Beratungsunternehmen Chili & Change hat als äußerst praktische Übersicht dazu den Shared Leadership Compass als Übersicht von 6 Bereichen von Führungsaufgaben entwickelt. Dazu listen sie konkrete Beispiele zu jeder Führungsaufgabe, wie die Aufgabe potentiell erledigt werden kann.

Dabei geht es um Aufgaben wie

  • die Moderation des Teamsder
  • Informationsfluss,
  • Konfliktkommunikation
  • Leistungsbeurteilung oder
  • die Interessenvertetung des Teams.

In unserem Workshop wird uns unser Co-Moderator und Impulsgeber Paul Weinhausen von Chili & Change aufzeigen, wie es Unternehmen gelungen ist, ihre Teamleads zu entlasten und das Team zu empowern – auf Teamebene, ohne umfassendes unternehmensweites Transformationsprojekt.

Natürlich werden wir auch wieder in Kleingruppen daran arbeiten, wie wir in unseren Unternehmen, Teams unterstützen können, hier zu reflektieren und Neues zu wagen.

Paul Weinhausen ist Organisationsberater und Leadership Trainer bei Chili and Change. Sein Themenschwerpunkt liegt darin, wie agile Führung unter hoher Dynamik in rigiden, stabilen Strukturen gelingt. Mit Hilfe von Empowerment und einem Ansatz zur gemeinsamer Verantwortungsübernahme möchte er einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen in großen Organisationen handlungsfähig, effektiv und gesund bleiben.

Unsere Work Smart Circle Workshops sind Denkwerkstätten und Krafttankstellen für GestalterInnen der Zukunft der Arbeit. Meist starten wir die Workshops mit PraktikerInnen-Impulsen und erarbeiten dann in Kleingruppen Lösungsansätze mit innovativen Social Learning Methoden wie Troika Consulting, Lego Serious Play, World Café, BarCamp, maßgeschneiderte Canvas-Analysetools oder Design Thinking.

In einer Runde von meist 15 bis 25 Teilnehmenden inspirieren wir uns gegenseitig, entwickeln neue Ideen und stärken unsere Beziehung zueinander, um uns auch außerhalb der Workshops, auf unseren Kulturentwicklungsreisen gegenseitig zu unterstützen.

Mehr inhaltliche Infos zu diesem Workshop folgen noch. Wenn du dich für diesen Workshop angemeldet hast, melde mir gerne deine Fragestellung oder Ausgangslage zum Workshopthema und wir versuchen sie ins Workshop-Konzept aufzunehmen.

Der Workshop findet im Rahmen des Unternehmensnetzwerks Work Smart Circle statt. SchnupperteilnehmerInnen sind jedoch herzlich willkommen und die Plätze werden nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip vergeben.

#PeerLearning #CanDoSpirit #Workshop

Work Smart Circle, Wien

Do. 20.06.2024 9:00 12:00

Ort

virtuell

Kosten

in Mitgliedschaft inkludiert, limitierte Schnupperplätze zum Kennenlernpreis von 100 Euro verfügbar

Facilitator

Paul Weinhausen

Verteilte Führung und Senior Agile Coach
LinkedIn

Sonja Strohmer

Initiatorin Work Smart Circle
LinkedIn

Zielgruppe

Seniors aus Unternehmen, die in ihrer Organisation mitanpacken, die Arbeitskultur weiterzuentwickeln (z.B. aus den Bereichen People, Culture, Agile, Transformation, Innovation, Diversity, Kommunikation, Wissensmanagement, IT, Digitalisierung, Strategie oder Management) -> je bunter, desto besser!

Schnupperticket zum Kennenlernpreis

Jetzt anmelden

Loading gif